Zukunftsvisionen beim     Jugendtreffen 2.0

Es war ein Wochenende voller Begeis­terung, Inspi­ration und vor allem Gemein­schaft in der DHJ Jugend­her­berge Nürnberg, dass uns noch lange in Erinnerung bleiben wird! Über 40 Teilneh­mende aus sieben verschie­denen Gemeinden waren dabei. Wir erkun­deten das Zukunfts­museum, genossen einen aufre­genden zusammen digital-Filmabend mit reichlich Popcorn, lernten einander besser kennen und produ­zierten kreative und visionäre Videos zu Beratungen, wie sie zwischen den Jahren 2045 bis 2070 aussehen könnten.

Diese Veran­staltung diente dazu, den Jugend­lichen für ihre wertvolle Mitarbeit  im Rahmen von zusammen digital zu danken. Als Anerkennung erhielten die engagierten jungen Beratenden auch ihre ersten Urkunden für ihren sehr bedeut­samen Einsatz im Projekt 🙂

Fotos und Clips hier

 

 

Podcast-Workshop in Selb

Junge zusammen digital-Beratende in Selb probierten Ende Februar in einem Workshop das Podcasten aus. Gemeinsam mit dem Referenten Sebastian Stöcker gestal­teten sie einen Beitrag über zusammen digital, in dem sie über ihre eigene Motivation, beim Projekt mitzu­machen, berichten und auch zwei Besuche­rinnen ihrer Theke inter­viewen. Das Ergebnis ist hörenswert:

Weitere Infos unter: https://www.vhs-fichtelgebirge.de/zusammen-digital-podcast#c36514

Jugendtreffen 2.0 in Nürnberg

Ende März erwartet die jungen Beratenden bei zusammen digital wieder ein wunder­bares Vernet­zungs­wo­chenende. Diesmal sind wir in Nürnberg. Etwa 50 Teilneh­mende aus acht Kommunen werden dort gemeinsam die Stadt erkunden, Spaß haben und sich mit Zukunfts­vi­sionen beschäf­tigen. Wir freuen uns!

 

Dreharbeiten für unseren Dokumentarfilm laufen

Ihr wollt wissen, wie zusammen digital in der Praxis funktio­niert, wohnt aber nicht in der Nähe einer zusammen digital-Kommune? Dann dürft ihr euch umso mehr freuen: Über zusammen digital entsteht derzeit ein Dokumen­tarfilm, in dem Eindrücke aus der prakti­schen Umsetzung filmisch festge­halten werden. Beratende, Koordi­nie­rende, Besuchende und der Digital­mi­nister erzählen von ihren Erfah­rungen. Bleibt gespannt..

Obernburger Jugendliche beraten zu digitalen Themen

Montags ist unsere Theke im B‑OBB geöffnet. Unser jugend­liches Berater:innen-Team freut sich immer über neue und altbe­kannte Gesichter, um bei Fragen zu Smart­phone und anderen Geräten weiterzuhelfen.

Volles Haus beim Beratungstermin in Augsburg

Die Beratungs­theke von zusammen digital in der Stadt­bü­cherei Augsburg startete auch zum Anfang des neuen Jahres 2024 mit großem Erfolg. Das Beraterteam bestehend aus Medien­scouts und Azubis der Stadt Augsburg und junge Kolle­ginnen und Kollegen des Amtes für Digita­li­sierung, Organi­sation und IT freuten sich auf die 25 Teilneh­menden. Alle Berater waren etwa 3 Stunden komplett mit der Beratung und in Gesprächen eingespannt.

Nach der Beratung am 05.01.2024 ging es mit allen engagierten Berate­rinnen und Berater zum Vernet­zungs­treffen, wo bei einem leckeren Pizza­essen neue Ideen für zukünftige Beratungs­theken geschmiedet wurden.

Das Beraterteam freut sich weiterhin auf einen großen Andrang bei den nächsten Terminen und insbe­sondere auf die freund­lichen Gespräche mit allen Beteiligten.

TikTok-Video-Workshop in Eckental

Du willst lernen, wie man gute Videos für Social Media macht? dann melde dich an für den TikTok-Video-Workshop am 12. & 13. Februar 10 — 14 Uhr.

Der Workshop richtet sich an Jugend­liche aus Eckental ab 12 Jahren und die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung und mehr Infor­ma­tionen hier: eckental.ferienprogramm-online.de

Theke an der Allgäuer Festwoche

Die mobile Theke der Stadt Kempten (Allgäu) präsen­tiert sich an unter­schied­lichen Orten im Stadt­gebiet, dabei soll erreicht werden, dass alle Bürge­rinnen und Bürger die Chance haben sich mit Fragen an uns zu wenden. Der Schwer­punkt unserer Theke liegt darin, älteren Menschen den digitalen Zugang zu Verwal­tungs­leis­tungen näher zu bringen. Was kann ich digitale erledigen, welche Anträge kann ich bereits online stellen, wie kann ich bei der Stadt Kempten online bezahlen oder wie funktio­niert das Kontaktformular.

Karte zur Digitalen Teilhabe

zusammen digital ist ab sofort auf der „Digital Citizenship Map” zu finden. Diese Karte wurde neu ins Leben gerufen und sammelt Initia­tiven, die die digitale Teilhabe in der Gesell­schaft fördern und als Inspi­ration für Entscheidungsträger:innen und aktive Bürger:innen in Europa dienen. Bewertet und ausge­wählt wurden die dort zu findenden Projekte von einem Beirat, der sich aus Experten für Digital Citizenship (deutsch: digitale Staats­bür­ger­schaft) zusam­men­setzt. Die Karte ist unter folgendem Link zu finden: https://digitalcitizenshipmap.eu/initiative/zusammen-digital

Interdisziplinäre Tagung

Die Inter­dis­zi­plinäre Tagung versteht sich als Austausch­forum zu Fragen medien­päd­ago­gi­scher Forschung und Praxis. Ziel ist es, einen inter­dis­zi­pli­nären Diskurs über das Heran­wachsen in media­ti­sierten Lebens­welten anzuregen. Hierzu werden ausgehend von der Medien­päd­agogik andere Sozial‑, Geistes und Natur­wis­sen­schaften einge­laden, aus vielen Richtungen auf ein Thema zu blicken, das aktuelle mediale wie gesell­schaft­liche Entwick­lungen aufgreift. zusammen digital ist mit dabei beim Markt­platz der Genera­tionen sowie auf dem Podium um 15:45 Uhr.

Weitere Infos zur Inter­dis­zi­pli­nären Tagung und Anmeldung finden Sie auf unserer Tagungs­seite: www.id-tagung.de

Jugendtreffen Würzburg

Es war ein fulmi­nantes und inten­sives Wochenende in der Jugend­bil­dungs­stätte Unter­franken in Würzburg. Knapp 40 Teilneh­mende aus acht Kommunen waren da. Wir haben uns kennen­ge­lernt, Erfah­rungen ausge­tauscht, gemeinsam Würzburg erkundet und uns verlaufen 😉, Burger gegessen, Lager­feuer gemacht, … und Werbungen für zusammen digital gedreht. Diese können unten bewundert werden.

Mit dieser Veran­staltung wollten wir uns bei den Jugend­lichen für ihr wertvolles Engagement im Rahmen des Projekts zusammen digital bedanken und uns gleich­zeitig weiterbilden.

Fotos und Clips hier

Schulung mit Tipps

Bei unserer Offline­schulung  in der Dr.-Gustav-Schickedanz-Schule in Fürth nahmen über 30 motivierte Schüler:innen teil. Neben deren Schüler:innen kamen noch weitere von der Mittel­schule Soldner­straße hinzu, die eine weitere Theke in Fürth anbieten werden. In Diskus­sionen, Übungen und Rollen­spielen tauschten wir uns über eine gelin­gende Beratung aus und vermit­telten die Grund­lagen von zusammen digital. Als Abschluss­aktion schrieben wir noch Tipps für digital Unerfahrene auf Papier und ersetzten dadurch unsere Köpfe … siehe Gruppenbild 😊. Nun wünschen wir vom zusammen digital Organi­sa­ti­onsteam ein gutes Gelingen bei den Schulungen und an der Theke in Fürth.

City-Guide für Bad Königshofen

Im Rahmen einer zusammen digital-Ferien­aktion im August 2023 erstellten Jugend­liche aus Bad Königs­hofen einen City-Guide mit wichtigsten Plätzen der Stadt. Die Inhalte wurden dabei von den Jugend­lichen selbst gewählt und durch Tipps älterer Personen ergänzt. Auch die Gestaltung oblag den Jugend­lichen, die durch den Medien­päd­agogen Thomas Kupser unter­stützt wurden. Jede Seite wurde wie ein Poster gestaltet und ergibt, ergänzt durch medial aufrufbare Infor­ma­tionen, einen tieferen Einblick in die Beson­der­heiten der vorge­stellten Orte. Das Ergebnis wird in Kürze als Magazin gedruckt und an verschie­denen Orten in Bad Königs­hofen ausliegen. Das Projekt wurde vor Ort in Koope­ration mit dem Jukunet und der Volks­hoch­schule Röhn Grabfeld umgesetzt.
Hier ein Artikel dazu in der Mainpost.

Schulungen der jungen Berater:innen

Die jungen Menschen, die die Beratungen durch­führen, werden vorab von medien­päd­ago­gi­schen Fachkräften des JFF geschult und auch während des Projekt­ver­laufs begleitend unter­stützt. Inhalt des Trainings sind die verschie­denen Anfor­de­rungen in der Beratungs­si­tuation, der Umgang mit möglichen heraus­for­dernden Umständen und praktische Übungen. Diese werden sowohl online als auch offline, je nach Bedarf der Kommunen, durch­ge­führt und stetig anhand der gewon­nenen Erfah­rungen weiterentwickelt.

Beratungschallenge im Rahmen des Digitaltags 2023

Im Rahmen von zusammen digital und dem Münchner Projekt Digita­le­Hilfe fand am Digitaltag 2023 eine Beratung­s­challenge für die jugend­lichen Beratungs­teams der 15 zusammen digital-Kommunen statt.

Bei der Challenge traten die jungen Teams der verschie­denen Kommunen gegen­ein­ander an. Ihre Aufgabe war ein Kurzvideo über ihre Theke zu drehen und darin eine schwierige Frage zu beant­worten. „Was ist den bitte diese KI und ist die auch in meinem Handy?”, lautete die Frage, mit der sich die Jugend­lichen eine Stunde lang ausein­an­der­setzten. Zu gewinnen gab es Preise in den Kategorien: Super­witzig, Super­schlau und Super­be­sonders. Schon die Bezeich­nungen der Kategorien machen deutlich, dass bei der Veran­staltung Spaß und Kreati­vität im Vorder­grund standen.